Burger King 333° whopper campaign. 2015

Alles, außer TV: eine 333° Kampagne für den Whopper rund um eine Promotion. Inklusive Text, Filmschnitt und Spielprogrammierung. Ein tolles Projekt, wo wir uns mal so richtig austoben konnten. Und zeigen, daß auch aus einer Instore-Promotion ein Star werden kann.

 

fahrplan_whopperfahrplan_whopper

Erster Akt.

Die Kampagne startete mit einem Scherz. Ein Aprilscherz mit über 875.000 erreichten Personen, 14.522 Likes, mehr als 10.000 Kommentaren und über 1800 Shares. Und vor allem einer Botschaft: „Bestell Dir den Whopper, wie er Dir gefällt.“


Zitate:

„Ihr spielt mit meinen Gefühlen!“

„Welche Supermärkte?“

„Gemeinster, fiesester, unaufrichtigster, hinterhältigster Aprilscherz der Welt. Haben will!“

Dritter Akt. Wir haben unsere User aufgefordert, uns ihre eigenen Whopper-Kreationen zu schicken. Und es werden immer (noch) mehr. Und sie bekommen immer noch zum Teil bis zu 1500 Likes und über 100.000 Besucher.

Ein besonderes Highlight war dabei Rainer’s Whopper. Unsere Fans haben Rainer dabei so ins Herz geschlossen, dass wir ihm eine Package mit Videokamera, Shirts und Gutschein geschickt haben, damit er uns ein bißchen mehr von sich verrät. To be continued…

Vierter Akt. Ein Video auf Facebook, das das "Have it your way"-Prinzip erklärt.

Fünfter Akt. Im Restaurant natürlich auf allen Werbemitteln – vom Poster bis zum Tischaufsteller – ebenfalls die Botschaft „Bestell nicht einen. Bestell Deinen.“

Sechster Akt. Ein Spiel, das süchtig macht. Und das auf spielerische Weise die unendlichen Möglichkeiten der Whopper Konfigurationen aufzeigt. Klicken auf eigene Gefahr: www.whoppergame.de

Siebter Akt. Eine Aktion, die Deutschlands bekannteste Dating Plattform nutzt, um eine kleine Geschichte über die Liebe zu erzählen. Mit Happy End.